Harburg - Cheerleader-Alarm in der Kersche: Elf Cheerleading-Teams mit insgesamt 140 Aktiven Tänzerinnen und auch einigen

Tänzern haben am Sonnabend in der Sporthalle Kerschnsteiner Straße für Begeisterung gesorgt.

Am Abend fand dort der "Showcase", die Generalprobe für die am 23. März in Bielefeld stattfindenden Regionalmeisterschaften, der beiden Vereine Storms Cheerleader Hamburg (Tus Harburg Wilhelmsburg) und Galaxy Cheer e.v. (Turnerschaft Harburg) statt. Als Special Guest war noch das Cheer-Team der Bucerius Law School Hamburg mit am Start.

Knapp 400 Besucher kamen in die mit vielen Luftballons geschmückte Sporthalle. Sie erlebten tolle Auftritt der Teams, deren Auftritt rund drei bis vier Minuten dauerten. Vom ersten Auftritt an stimmte die Stimmung in der Halle: Das Publikum sorgte mit viel Applaus für eine großartige Unterstützung der Teams. Den Anfang machten die ganz jungen Teams (kleine Fotos), deren Tänzerinnen gerade einmal drei bis fünf Jahre alt waren.

Der Showcase war ein voller Erfolg: "Es hat alles super geklappt. Alle Teams sind verletzungsfrei und nach tollen Darbietungen glücklich von der Matte gegangen. Und sogar die die Zuschauerzahl vom vergangenen Jahr wurde übertroffen", sagte Mitorganisatorin Jana Saß gegenüber harburg-aktuell. Der Erlös aus Spenden und den Eintrittsgeldern kommt den Teams zugute.  (cb)

Gruppenfoto mit allen Teilnehmern. Foto: privat

Die Rising Stars von Galaxy Cheer in Aktion. Foto: Bittcher

Bei der Generalprobe für die Meisterschaften gaben alle Teams ihr Bestes. Foto: Bittcher

Knapp 400 Besucher kamen in die mit vielen Luftballons geschmückte Sporthalle. Foto: Bittcher