Harburg - Vom Spielfeldrand in den Mittelpunkt des Interesses: Cheerleading hat sich in den vergangenen Jahren zu

einer eigenständigen Sportart entwickelt, die sich großer Beliebtheit erfreut. Wer diese Sportart einmal hautnah erleben möchte, sollte am Sonnabend, 2. März, in die Sporthalle Kerschensteiner Straße kommen: Dort findet der "Showcase", die Generalprobe für die Regionalmeisterschaften, der beiden Vereine Storms Cheerleader Hamburg (Tus Harburg Wilhelmsburg) und Galaxy Cheer e.v. statt.

Die Auftritte mit den bunten Kostümen sind spektakulär: Bei fetten Beats werden Mädels durch die Luft geworfen, auf Händen getragen und vieles mehr. Die Storms sind ein reiner Frauen-Verein, der die Altersklassen von 6 bis 30 Jahre vertritt. Bei Galaxy sind auch Jungs mit dabei und vertreten die Altersklassen 3 bis 50 Jahre. Insgesamt zeigen an diesem Abend elf Teams ihr Können.

"Der Showcase ist dafür da, um Freunden, Familien und Sportbegeisterten zu zeigen, was sie die Saison über gelernt haben", sagt Mitorganisatorin Jana Saß gegenüber harburg-aktuell. Der Grund: Am Sonnabend, 23. März, finden die Regionalmeisterschaften in Bielefeld statt und der Showcase ist die Generalprobe vor Publikum.

Der Eintritt zu diesem bunten Spektakel beträgt nur einen Euro. Der Einlass in die "Kersche" beginnt um 18 Uhr, die Auftritte der Teams beginnen um 18.30 Uhr. (cb)