Harburg - Ungebetener "Besuch" bei den Grünen und der SPD. Unbekannte beschmierten die Fenster der beiden Harburger Parteizentralen an der Schwarzenbergstraße und der Julius-Ludowieg-Straße mit Farbe. Bei den Grünen schmierten die Täter den Spurch "Hoiw dare you", übersetzt, "Wie kannst du es wagen", oder "Stopp Kohle" sowie ein gelbes X auf die Scheiben. Bei der SPD wurden offenbar mit rosa und roter Farbe gefüllte Glühbirnen gegen zwei der drei Scheiben geworfen. Die Farbe besudelte auch die Außenwand.

Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes ermittelt, da von einer politisch motivierten Tat ausgegangen wird.

Bei der SPD, deren Büro bereits mehrfach Ziel solcher Farbanschläge wurde, war die Farbe bereits am Freitag beseitigt und die Wand frisch gestrichen worden. Bei den Grünen wirkte es, als habe noch niemand etwas von Farbschmierereien mitbekommen. zv