100330InnoGamesBinnenhafen - InnoGames, einer der führenden Anbieter für Browsergames im Internet, expandiert weiter. Zum 1. April gründet das Unternehmen als erster deutscher Anbieter der Branche eine koreanische

 Tochtergesellschaft. Mit InnoGames Korea Ltd, einer 100 prozentigen Tochterfirma der InnoGames GmbH aus dem Binnenhafen, wollen die Geschäftsführer Eike Klindworth, Hendrik Klindworth und Michael Zillmer ihre Position auf dem asiatischen Kontinent weiter ausbauen. „Asien bietet uns einen hochattraktiven Markt. Speziell in Korea gibt es eine sehr aktive und Spiele begeisterte Internet Community", sagt Zillmer. "Durch einen eigenen Standort vor Ort sehen wir gute Chancen, hier noch schneller als bislang zu wachsen."

Bisher wurden InnoGames-Spiele in Korea von dem Medienunternehmen Kyung Hyang betrieben. Bei der koreanischen Version des Strategiespiels „Die Stämme“ registrierten sich über diesen Weg binnen zehn Monaten mehr als eine halbe Million Spieler. „Die Zusammenarbeit war erfolgreich und wir wollen sie zukünftig fortsetzen. Ein eigenes Unternehmen bietet uns aber eine größere Handlungsfreiheit auf dem asiatischen Kontinent“, sagte Zillmer. InnoGames Korea werde nicht nur eigens entwickelte Spiele veröffentlichen, sondern auch als Publisher für Drittanbieter agieren. zv