100305AschendorfHarburg - 30 Damen und zwei Herren. Da kann man sich wie Hahn im Korb fühlen. Dabei hat Wolfgang Aschendorf zu allen 30 Frauen auch noch ein ganz besonderes Verhältnis. Er ist oder war ihr Arbeitgeber. "Die Firma besteht jetzt 65 Jahre.

Mein Sohn Christian, der seit drei Jahren mit in der Firma ist, repräsentiert bereits die vierte Genreration. Wir hatten zusammen die Idee zu dem Anlass alle ehemaligen Mitarbeiter einzuladen", sagt Wolfgang Aschendorf. Zwölf der Frauen sind noch aktiv dabei. Alle anderen sind zumeist schon in Rente. Das zeigt auch, welche Bedeutung das Unternehmen als Arbeitgeber in Harburg hat. Doch das war an dem Tag nicht das Thema. Zusammen wurde im Eichenhof gebruncht und geklönt. Mit dabei war auch Helga Schneider, die 1953 als erste Angestellte in der Versicherungsagentur angefangen hatte. Die weiteste Anreise hatte Heike Zadach, die aus Spanien nach Harburg kam. zv