140908Preis1Harburg - Auch in diesem Jahr wird der Zukunftspreis Logistik der Logistik-Initiative Hamburg durch die Süderelbe AG an das innovativste Unternehmen aus der

Metropolregion Hamburg vergeben. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen erhalten mit ihrer Bewerbung um den Zukunftspreis Logistik die Möglichkeit, ihre innovativen Projekte und Produkte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Der Zukunftspreis Logistik ist dabei nicht nur auf technische Neuerungen beschränkt.140908Preis12 Zukunftsorientierte Infrastruktur-Projekte, kundenorientierte Produkt- und Prozessinnovationen sowie soziale Projekte aus den Bereichen Schule und Ausbildung können ebenso eingereicht werden, um sich für den begehrten Preis zu bewerben. Das Ende der Bewerbungsphase ist der 31. Oktober. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember statt. Gastrednerin bei der diesjährigen Veranstaltung ist die Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär, Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik.

Der Zukunftspreis Logistik der Süderelbe AG / Logistik-Initiative Hamburg wurde 2013 wie berichtet bereits zum dritten Mal in Folge vor rund 200 geladenen Gästen im Heimfelder Privathotel Lindtner vergeben. Der Preis ging an ein neues Studienprogramm, den „Hamburger Logistik-Bachelor“. Das innovative Konzept verbindet eine duale Berufsausbildung mit einem betriebswirtschaftlichen Studium und wird seit Anfang des Jahres auch in Bayern angeboten. Das Studienprogramm überzeugte im letzten Jahr nicht nur die hochkarätig besetzte Jury, sondern auch Gastredner Michael Behrendt, Vorstandsvorsitzender der Hapag Lloyd AG.

„Über die hohe Anzahl an Bewerbungen und Projekten in den vergangenen drei Jahren haben wir uns besonders gefreut“, so Dr. Jürgen Glaser, Prokurist der Süderelbe AG und Leiter der Geschäftsstelle Süd der Logistik-Initiative Hamburg. Von Ausbildungskonzepten über IT-Lösungen bis hin zu technischen Innovationen sei eine breite Palette an Bewerbungen eingegangen. Darin werde die Innovationskraft der regionalen Unternehmen besonders deutlich, so Glaser weiter, „wir sind schon sehr gespannt auf die neuen Bewerbungen für 2014“.  (cb)

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Preis erhalten Sie unter:

www.zukunftspreis-logistik.de
www.suederelbe.de/zukunftspreis/