WinandJochenHarburg - Mit einer ganzen Anzahl von Forderungen und Wünschen wendet sich der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden an die Bezirksversammlung, die sich neu gebildet

hat. "Grundsätzlich wünschen wir uns als Wirtschaftsverein einen verlässlichen Gesprächspartner für die Belange der Wirtschaft, der Unternehmen und somit auch aller Arbeitnehmer im Hamburger Süden", sagt Jochen Winand, 1. Vorsitzender des Wirtschaftsvereins. "Der Wirtschaftsverein steht der neuen Bezirksversammlung zur Verfügung für die Meinungsfindung zur Gesamtheit aller weichen und harten Standortfaktoren in Harburg." Dafür haben die Verantwortlichen der Schlüsselprojektgruppen der Vision 2020/50 3.0 des Wirtschaftsvereins ihre wichtigsten Anliegen zusammengefasst:

Andreas Schildhauer, Verantwortlicher Verkehrsinfrastruktur

- Verkehr;  dabei vorrangig HQS (A26 Ost);  Bau Seevestrasse neu im Binnenhafen plus Verkehrskonzept Binnenhafen. Keine weiteren Beeinträchtigungen von LKW/PKW  zugunsten Fahrrad/Fußgänger auf Hauptverkehrsstraßen.
-Landschaftsbrücke Innenstadt/Binnenhafen
- Fortführung Sprung über die Elbe
- Stärkung Wissenschaftsstandort Harburg
- Olympia im Hamburger Süden


Arnold G. Mergell, Verantwortlicher Techgates-Industrie- u. Gewerbeflächenentwicklung/Seehäfen

 - Bestätigung und Weiterverfolgung des gewerblichen Flächenkonzepts des Bezirks
- Bekenntnis zu Harburg als Industriestandort inklusive Beibehaltung der klaren Trennung zwischen Stadt und Produktion
- Unterstützung und Begleitung der Harvis 2020/50
- Begleitung des entstehenden Konzepts Tech Hub Harburg

 Udo Stein, Verantwortlicher StudentenStadt Harburg/WohnStadt Harburg

- Cityentwicklung durch Abriss Harburg-Center voranbringen
- Zusätzliche Handelsflächen für Fachmärkte in die Innenstadt
- Umfeld für Studenten verbessern
- Gezielt Studentischen Wohnraum in Harburg mit Sonderprogramm fördern
- Bauliche Erweiterung der TUHH vorantreiben
- Wohnraum in die Innenstadt
- Wohnumfeld verbessern durch Ansiedlung Privatschule

 Franziska Wedemann, 2. Vorsitzende und Verantwortliche Nachwuchscampus

- weitere Unterstützung  der Visions-Arbeit durch den Bezirk
- Anbindung des Binnenhafens

dl

Veröffentlicht 8. September 2014