130828EventHarburg – Netter hätte man es sich nicht vorstellen können. Pünktlich zur Eröffnung der Elbloge tauchte die Sonne den Harburger Binnenhafen in golden-rötliches

Licht und bot den Gästen einen grandiosen Ausblick bis weit nach Hamburg hinein, den ein durch den blauen Himmel schwebender Heißluftballon wie ein I-Tüpfelchen verfollständigte. Geitüpfelt wurde auch von Frank Wiechern mit seinem Catering oder der Acapella-Gruppe Mundial.

Die Elbloge, das ist ein 350 Quadratmeter großes Veranstaltungszentrum mit sechs Eventflächen ganz oben im fünften Stock in der neuen Gesundheitsinsel, ein Bauprojekt, das von Lorenz und Partner realisiert wurde. Heiner Meemken und Annika Meyer (Foto), die die Elblonge leitet, hatten zwei Jahre an dem Projekt geplant. „ Die wunderschöne Lage am Wasser sowie die gute Infrastruktur waren unter anderem ausschlaggebende Punkte für die Standortwahl. Ein weiterer wichtiger Faktor für den Standort Binnenhafen Harburg ist die hohe Nachfrage an Veranstaltungsfläche im Hamburger Süden“, so Meyer.
Bezirksamtsleiter Thomas Völsch, der einer der rund 80 Gäste der Eröffnungsfeier war, sieht die Ansiedlung aus einem ganz besonderen Grund gern. „Die Elbloge ist ein Ort, der Menschen anzieht, die von woanders herkommen. Das ist wichtig für Harburg“, so Völsch.

Die Basis werden Veranstaltungen aus dem Gesundheitsbereich bilden. Die Eventagentur Convent, die seit 1997 im Geschäft ist, organisiert und betreut die Veranstaltungen. zv