120327FiklHarburg -  Parallel zur Entwicklung der konjunkturellen Lage hat sich auch bei der Beurteilung der zukünftigen Kreditversorgung bei den norddeutschen Unternehmen eine leichte Eintrübung ergeben. Dennoch wird die weitere Entwicklung des Finanzklimas für das Jahr 2012 mehrheitlich positiv gesehen. Zu diesem Ergebnis kommt der seit 2005 vierteljährlich erhobene Finanzklimaindex der Unternehmensberatung NORD CONSULT.

Der leichte Rückgang der nach wie vor hohen Kreditverfügbarkeit von 2,16 auf 2,05 wirkte sich auch auf die Einschätzung der zukünftigen Versorgung mit Fremdmitteln aus. Sie veränderte sich marginal von 0,14% auf 0,13%. Insgesamt sank der Wert des Finanzklimaindex zwar auf 1,09% gegenüber 1,15% im vorigen Quartal, dennoch kann man an dieser Stelle kaum von einer Krise oder gar Kreditklemme sprechen.

Dies verdeutlicht auch die Zahl der Mittelständler, die im letzten Quartal in Folge fehlender Bankfinanzierung ihre Investitionen eingeschränkt hatten bzw. darauf verzichteten. Sie sank von 18,9% auf 12,8%. Auch wenn die aktuellen Auswertungen zeigen, dass sich die Kreditkonditionen für die einzelnen Unternehmensgrößen unterschiedlich entwickelten, so war bei der Mehrheit der befragten Mittelständler doch eine Verbesserung zu spüren. Der durchschnittliche Kontokorrentzins ist im Vergleich zum Vorquartal deutlich gesunken, und zwar um 0,39 Prozentpunkte auf 7,41%.
In der aktuellen Umfrage haben die Unternehmen, neben der weiterhin meistgenutzten Finanzierungsalternative Innenfinanzierung, erneut Lieferantenkredite als zweitwichtigste Finanzierungsalternative, vor Leasing genutzt. Viele Teilnehmer planen jedoch zukünftig eine stärkere Nutzung von Leasing. dl