120201WarmeSachenHarburg - Das Hoch "Copper" greift Harburgs Einzelhandel mächtig unter die Arme. Bibbertemperaturen lösen noch einmal einen Run auf die Wintersachen aus. "Eigentlich war der Winterschlussverkauf schon so halb gelaufen", sagt Uta Kollinger von Sinn Leffers im Phoenix-Center. "Jetzt kommen die Kunden, um gezielt nach warmen Sachen zu suchen." Das sagt auch Thomas Diebold, Chef bei Karstadt am Schloßmühlendamm. "Die Lager waren voll. Es gibt viele gute Angebote im Winterschlussverkauf. Man merkt, dass das für die Kunden interessant ist. Wir sind nicht unzufrieden, wie es gerade läuf."

Wie bei Sinn Leffers sind es auch bei Karstadt vor allem Jacken, aber auch Accessoires wie Schals, Handschuhe und Mützen, die gut gehen. "Das kalte Wetter hat noch einmal den Winterschlussverkauf beflügelt", sagt Citymanager Matthias Heckmann. "Wir haben einige auch kleinere Geschäfte, die hier in Harburg tolle Angebote im Winterschlussverkauf haben."

Die Rabatte sind beträchtlich. Es sind jede Menge echte "Schnapper" drin. Bis zu 70 Prozent Nachlass geben die Geschäfte. zv