111201PWerkWismar - Exakt fünf Jahre nach der Eröffnung des Produktionsstandorts für Paletten in Wismar haben Horst Mönke und seine Söhne mit Freunden, Geschäftspartnern und Abgeordneten der Stadt, darunter Bürgermeister

Thomas Beyer, die Erweiterung des Werkes eingeweiht. Rund sechs Millionen Euro haben sie dort investiert.

Damit hat das Harburger Unternehmen Paletten-Service Hamburg seine Position in der Spitze dieser Industrie weiter ausgebaut. Zunächst soll die Anlage in einem einschichtigen Betrieb jeden Monat rund 50.000 Paletten herstellen. In Spitzenzeiten ist ein Betrieb in drei Schichten möglich. Mit der Kapazitätserweiterung könnte die Mönke-Gruppe, die bislang jährlich rund 12.000 Lkw-Ladungen Paletten auslieferte und damit einen Jahresumsatz von rund 80 Millionen Euro erzielt, in den kommenden Jahren die Umsatzgrenze von 100 Millionen Euro knacken. zv

 

Das neue Werk erklärt Ingo Mönke m Video

{youtube}T36HKWbMUEc{/youtube}