101227taxi Harburg-In der Weihnachtszeit und Sylvester sind die gelben Autos mit der Aufschrift "Taxi" gefragter denn je. Es wird bis spät in die Nacht gefeiert und zuweilen auch das ein oder andere Glas geleert.

Da bleibt vielen nichts anderes übrig, als auf den Service der Taxifahrer zurückzugreifen. Doch das gestaltet sich zurzeit mehr als schwierig! Die Kunden werden mit langen Wartezeiten und Anfahrtsschwierigkeiten konfrontiert-ganz besonders hier in Harburg.

Bei großen Veranstaltungen, wie kürzlich der X- Mas Party in der Villa Hamburg oder der große Winterball im Privathotel Lindtner: Überall herrschte chronischer Taximangel. Nur warum? Hat Harburg zu wenig Taxis? Nein, sagt Patrick Winter, zweiter Vorsitzender der Funkzentrale Harburg: "Im gesamten Süderelbe Raum sind 85 Fahrzeuge im Einsatz, das reicht aus. Harburg ist ein Randgebiet, da ist es schwer ein Taxi zu bekommen." Laut Winter sei nicht die Anzahl der gelben Wagen das Problem, sondern die Jahreszeit: "Bei schlechtem Wetter und in der Weihnachtszeit laufen bei uns mehr als 20 mal so viele Bestellungen ein, wie gewöhnlich. Und wenn zu der hohen  Nachfrage auch noch schlechte Straßenbedingungen, wie Glatteis und Schnee kommen, dann dauert es automatisch länger."

Aber auch Winter kann das "gelbe Problem" nicht von der Hand weisen: "In der Weihnachtszeit und bei großen Veranstaltungen kommen wir nur schwer hinterher. Wir versuchen schon große Veranstaltungen zu bevorzugen, aber auch wir haben eine Kapazitätsgrenze."

In Hamburg bestimmen die Taxiunternehmen selber, wie viele Autos sie einsetzten. "Das ist ein offener Wettbewerb. Und der Markt gibt es einfach nicht her, dass in Harburg 500 Autos fahren", erklärt Winter. In der Sylvesternacht, wenn wieder ordentlich gefeiert werden darf, droht das nächste Taxi- Chaos. Der zweite Vorsitzende warnt schon mal, indem er prognostiziert: "Erfahrungsgemäß wird es ab 24 Uhr schwierig ein Fahrzeug zu bekommen, dass ist dann meistens Glückssache." Reservierungen im Vorwege nimmt die Taxizentrale nicht an. (pw)