100907HaspaBinnenhafen- Kommenden Sommer bekommt der Unternehmensbereich "Firmenkunden Süd" der Haspa ein neues Zuhause im Binnenhafen. Mehr als 60 Mitarbeiter werden die neuen Räume im Kaispeicher beziehen.

"Unser Firmenkundengeschäft vergrößert sich laufend", so der Leiter Arent Bolte. Am bisherigen Standort zentral in der Innenstadt am Sand sind die Räumlichkeiten überfüllt. Die Raumsituation wird nach Einschätzung Boltes nicht besser. Er geht davon aus, dass dieser Bereich in Zukunft weiter wachsen wird und dafür neue Mitarbeiter eingestellt werden. Mit dem Umzug in den Binnenhafen werden die Büroflächen verdoppelt. Dafür wird am Kaispeicher der vierte Bauabschnitt verwirklicht. Elf Etagen hat der Neubau, welcher an das Gebäude in Richtung Beachclub angebaut wird. Die Haspa zieht in die oberen Etagen ein.

 

Verschwinden wird die Haspa mit dem Umzug nicht aus der Innenstadt. Nur der Bereich Unternehmenskunden wechselt in den Binnenhafen. Am Sand wird es auch weiter die Filiale geben, welche sich wie bisher um ihre Privatkunden kümmert. Die Kunden bekommen hier weiter ihre Kontoauszüge, können ihr Geld abheben oder Überweisungen abgeben und sich beraten lassen. (pw)