Harburg – Das Interesse an den eigenen vier Wänden bleibt ungebrochen. Gut 1000 Besucher nutzten am Wochenende die Gelegenheit, um

sich auf der mittlerweile 23. IMMOBILA, die Messe der Sparkasse Harburg-Buxtehude rund um das Thema „Eigenheim“ zu informieren.

„Wir konnten vielen ernsthaft interessierten Gründstückskäufern und Bauherren angesichts der historisch niedrigen Zinsen und weiter steigenden Immobilienpreisen konkrete Angebote unterbreiten und viele wertvolle Tipps geben", sagt Markus Kasten, Direktor für das Immobilien Geschäft. Davon machten viele Besucher an den beiden Tagen reichlich Gebrauch. An 27 Ständen informierten die Experten der Sparkasse und Vertreter von Baufirmen, Planungs- und Architekturbüros über Finanzierungen, aktuelle Immobilienangebote, Grundstücke, Versicherungen, Fördermittel und Bauobjekte. Einige Interessenten schlugen gleich zu, da anlässlich der Messe Sonderkonditionen für Neufinanzierungen und das Angebot zur Gesamtfinanzierung von bis zu 100 Prozent des Kaufpreises galten.

Auch das Entertainment kam nicht zu kurz. „Bauer sucht Haus“ hieß es in den vergangenen Wochen in Anlehnung an die Fernsehserie, die parodistisch auf die Schippe genommen wurde. Beim Life-Finale mit Moderatorin Ina Bauzaun entschied sich Bauer Dieter für das "Vorstadt-Juwel" und gegen die "heiße Sonnenanbeterin" sowie das "solide Rotklinkerchen". Bei der „Landhütte“, das vierte Objekt in der Auswahl, hatte „Haus-Bauer“ Dieter,  im Vorwege kalte Füße bekommen. Im Beisein vieler Besucher der IMMOBILIA 2017 wurden auf dem Bildschirm noch einmal alle drei Objekte präsentiert, für die sich Bauer Dieter interessiert hatte. Die beiden kommentierten das Geschehen live und brachten ihre Zuschauer dabei ein ums andere Mal zum Schmunzeln.