160414SommerHarburg - Andreas Sommer wird neuer Vorstandssprecher der Sparkasse Harburg-Buxtehude. 2018 wird er die Aufgabe übernehmen, wenn der bisherige

Vorstandsvorsitzende Heinz Lüers planmäßig in den Ruhestand geht. Das wurde jetzt bei einer Sitzung des Verwaltungsrates beschlossen. Die Entscheidung, so hieß es, fiel einstimmig. Der 48 Jahre alte Sommer war im Sommer 2011 in den dreiköpfigen Vorstand berufen worden. Er hatte den Bereich Privatkundengeschäft übernommen un darüber hinaus die Funktion des Pressesprechers bekommen.

Sommer ist verheiratet, zweifacher Familienvater und wohnt in Elstorf. Mit über 28 Jahren Berufserfahrung im Sparkassenbereich ist Sommer ein „Eigengewächs“ der Sparkassen-Finanzgruppe. Bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude ist er seit 2003.

Frank Jäschke bleibt stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Er hat sich für das Kundengeschäft der Sparkasse entschieden und wird auch in Zukunft für Firmen- und Immobilienkunden sowie
Private Banking und Bauträger zuständig sein. Ob es nach dem Wechsel von Sommer in die Spitze der Sparkasse Harburg-Buxtehude wieder einen dritten Mann oder eine dritte Frau im Vorstand geben wird, ist noch offen. Darüber entscheidet der Verwaltungsrat  erst in den kommenden Monate. zv

Veröffentlicht 14. April 2016