150504OldieEhestorf - Oldtimer-Freunde aus ganz Norddeutschland kennen am Sonntag, 17. Mai, nur ein Ziel: Im Freilichtmuseum am Kiekeberg findet das traditionelle Oldtimer

-Treffen statt. An diesem Tag können vor den Toren Harburgs Dutzende Fahrzeugklassiker der Baujahre 1950 bis 1979 bewundert werden. Von 10 bis 18 Uhr können die Besucher im Freilichtmuseum am Kiekeberg die rollenden Zeugen der Wirtschaftswunderjahre bis zu den wilden 70ern bestaunen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.

Chromblitzende Oldtimer zwischen den blühenden Gärten und historischen Hofanlagen, Modenschauen und Live-Musik - das Freilichtmuseum entführt die Besucher mit allen Sinnen in die 1950er Jahre.

Der Museumsverein "Die Goldenen Fünfziger Jahre" schwingt im Meynschen Hof das Tanzbein. Musik der 50er-Jahre von den "Javlites" bringt die Besucher zum Mitwippen. Petticoat, Pomade und Punkte: Bei den Modenschauen werden die Jahre des Wirtschaftswunders wieder lebendig.

Stolze Sammler präsentieren ihre auf Hochglanz polierten Fahrzeuge. VW-Käfer, Isettas, aber auch amerikanische Modelle glänzen zwischen historischen Gebäuden. In dieser außergewöhnlichen Atmosphäre ist vom Motorroller über Pkws, historische Busse bis hin zum LKW alles dabei. Das Bremer Rundfunkmuseum bringt den Radiodoktor mit: Besucher können ihr beschädigtes, historisches Radio mitbringen und der Experte hilft bei der Fehlersuche.

Im Agrarium laden der Sammlermarkt und die Modellautobörse zum Stöbern ein. Live-Musik sorgt für eine ausgelassene Stimmung auf dem Museumsgelände. Für Kinder gibt es ein buntes Mitmachprogramm: Sie basteln Hanomag-Brettspiele. (cb)