150321AugustErnstHarburg/Moorburg - Nach wie vor herrscht in Moorburg und Harburg große Betroffenheit über den Tod von August Ernst. Wie berichtet war der Träger des Bundesverdienstkreuzes

am vergangenen Donnerstag nach langer und schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen. August Ernst wurde 87 Jahre alt.

Der Fuhrunternehmer August Ernst war Ehrenmitglied in der Harburger Schützengilde. Seit 1992 gehörte er der Knopfsergeantenvereinigung an. "Mit August Ernst verlieren wir einen unserer zuverlässigsten Kameraden, der sich immer tatkräftig und großzügig für die Tradition und den Sport in der Harburger Schützengilde eingesetzt hat. Sein Rat und seine Unterstützung werden uns sehr fehlen.", heißt es seitens der Gilde.

Die Trauerfeier für August Ernst findet am Mittwoch, 1. April, statt. Die Zeremonie in der Kirche St. Maria Magdalena in Moorburg beginnt um 14 Uhr. Die Beisetzung erfolgt im Anschluss an die Trauerfeier. Gildekameraden werden gebeten, in Schützenrock zu erscheinen. (cb)

Unseren Nachruf für August Ernst lesen Sie hier