150116EhrungHarburg - Der 71-jährige Hans-Peter Biallas vom SV Grün-Weiss Harburg wurde vor Kurzem eine ganz besondere Ehre zuteil. Der Fußball-Funktionär aus Marmstorf wurde

der DFB-Ehrenamtspreis verliehen. Bundesweit werden jährlich 286 Personen ausgewählt und für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Genau 100 davon werden ein Jahr in den „Club 100“ aufgenommen. So auch Biallas, der sich nun auf viele Privilegien zurecht freuen darf. Es nahen Dankeschön-Wochenenden, öffentlichkeitswirksame Ehrungen, sportpolitische Diskussionen mit Prominenten und Besuche von Bundesligaspielen.

Darüber hinaus folgt eine Einladung zur zentralen Ehrungsveranstaltung im Rahmen eines Länderspiels der weltmeisterlichen A-Nationalmannschaft inklusive Anreise und Unterkunft. Zudem erhält der Marmstorfer ein Jahres-Abo des DFB-Journals sowie vier Tickets für ein Heimländerspiel nach Wahl.

Hans-Peter Biallas blickt auf 40 Jahre Verbandsarbeit in den verschiedensten Gremien zurück. Dazu zählen der Hallenausschuss und der Jugendlehrausschuss als wichtigste Stationen. Angefangen hat Biallas auf Vereinsebene im Jahre 1970 beim SV Grün-Weiss Harburg zunächst als Jugendbetreuer und wurde bereits ein Jahr später zum stellvertretenden Jugendleiter und im Folgejahr sogar zum alleinigen Jugendleiter von der Fußballabteilung des SV Grün-Weiss gewählt. In den Jahren 1971 bis 1985 betreute Biallas zwei Jugendmannschaften, ist Inhaber eines HFV-Jugendtrainerscheines und der DFB-C-Lizenz. (cb)