150116Alte6Eißendorf - Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit ist es geschafft: Nach den Weihnachtsferien sind 230 Kinder der Schule In der Alten Forst in ihre neuen Klassen

im Neubau eingezogen. Damit haben die zehn Container-Klassenräume, die auf dem Gelände aufgestellt waren, ausgedient. Die Container wurden bereits150116Alte4 ausgeräumt und werden demnächst abtransportiert.

Der neue Schulbau war nötig geworden, da in den letzten Jahren immer mehr Eltern ihre Kinder an der Schule In der Alten Forst angemeldet haben. Allein 139 Erstklässler wurden wie berichtet in diesem Sommer dort eingeschult. Nach mehrjähriger Übergangs- und Planungszeit wurde der Bau nun 150116Alte3durch die GMH-Schulbau Hamburg der Schule zur Nutzung übergeben. Die Hamburger Schulbehörde investierte mehr als zehn Millionen Euro in den Neubau des Schulgebäudes mit Mensa und Einfeldsporthalle.

Kinder, Eltern und Kollegium freuen sich über helle und freundliche Unterrichtsräume, die mit modernster Medien- und Lichttechnik nach neuesten pädagogischen Standards ausgestattet sind. Zusätzlich gibt es neue Fachräume für den Musik-, Sportunterricht, eine neue Schülerbücherei in Verbindung mit einem Computerraum und Räume für naturwissenschaftliches Lernen.

150116Alte33Damit sind alle Unterrichts- und Fachräume, sowohl im Neubau als auch im Bestand, mit dynamischem150116Alte1 Licht, interaktiven Whiteboards und beweglichem Schülermobiliar eingerichtet. “Wir freuen uns außerordentlich, dass unsere Schüler nun in der besten Lernumgebung unterrichtet werden können. Mit den neuen Unterrichts- und Fachräumen wird unser Konzept zur Begabungsentfaltung nachhaltig unterstützt", sagte Schulleiter Andreas Wiedemann (50) gegenüber harburg-aktuell.

Mit der Fertigstellung des Neubaus nähern sich die Umbau- und Strukturmaßnahmen am Standort In der Alten Forst dem Ende. Auf dem Schulegelände befinden sich nun ein neu errichteter Kindergarten mit einem Bildungs-150116Alte7 und Bertreuungsangebot von 0 bis5 Jahren sowie ein neu strukturierter und sanierter Bereich für die Vorschulklassen mit ausreichend Unterrichts- und Differenzierungsräumen bis zur vierten Klasse. Abgerundet wird das räumliche Bildungs- und Betreuungsangebot mit neuen Räumen für den Ganztag im Rahmen von GBS.

Die offizielle Einweihungsfeier für den Neubau wird im Rahmen des großen Schulfestes zum 50-Jährigen Bestehen der Schule stattfinden. Wer mitfeiern will, sollte sich schon jetzt Sonnabend, den 4. Juli, im Kalender vormerken. (cb)