150109GeburtenHarburg - Im vergangenen Jahr begleitete das geburtshilfliche Team der Helios Mariahilf Klinik an der Stader Straße 1.535 Entbindungen, darunter 21 Geburten

mit Zwillingen und 121 Frühgeburten. Die Jungen hatten gegenüber den Mädchen, wie in den vergangenen drei Jahren auch, mit 820 zu 736, zahlenmäßig einen deutlichen Vorsprung.

Den Auftakt im Jahr 2015 machte Luiza Adelina Bolgovici. Um 2.10 Uhr kam das Mädchen, mit einer Größe von 53 Zentimetern bei 3.260 Gramm, komplikationslos zur Welt. Die junge Mutter, Joana, freut sich sehr über ihr erstes Kind, dessen Geburt sich bereits am frühen Morgen des Silvestertages ankündigte.

"Dass die Geburtenzahlen im Mariahilf weiterhin auf hohem Niveau liegen, freut uns ganz besonders", erläutert Privat-Dozent Dr. med. Markus Hermsteiner, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe. Und er fügt hinzu: "Wir rüsten uns schon jetzt für Zuwachs in den neuen Räumlichkeiten der Klinik." Ende Mai wird auch die Geburtshilfe in den Klinikneubau umziehen. "Nicht nur, dass der zukünftige Kreißsaalbereich mehr Platz und Komfort bietet, auch medizinisch gewinnen wir dazu", so Dr. Hermsteiner. Im modernen Klinikgebäude an der Stader Straße sind Kreißsaal, Neugeborenenstation, Operationstrakt und Intensivstation Wand an Wand platziert. (cb)