141212HarmsstrasseHarburg –  Vor kurzem stand hier noch das kleine griechische Restaurant „Syrtaki“, nebenan ein Hausmeisterbüro der Saga GWG. Jetzt war der Abrissbagger da und ein Bauzaun

sichert die Grube in der Harmsstraße 11.
Die Saga GWG will hier ein Wohnhaus mit neun Wohnungen auf vier Etagen bauen. Gesamtwohnfläche: rund 615 Quadratmeter. Geplante Gesamtkosten: 1.664.556 Euro. Die Nettokaltmiete der öffentlich geförderten Wohnungen soll bei 6,10 Euro pro Quadratmeter liegen.
Das gilt auch für die 14 Wohnungen, die um die Ecke in der Bornemannstraße 12-14 mit einer gesamten Wohnfläche von rund 1030 Quadratmeter entstehen sollen. Hier will die Saga GWG 2.766.098 Euro investieren. Baubeginn für beide Häuser im Frühjahr 2015, im Sommer 2016 soll fertig sein. ag

Veröffentliocht 12. Dezember 2014