141124WinehouseHarburg - Soulig, stilecht und unvergessen - die Musik von Amy Winehouse begeistert nach ihrem Tod noch immer. Ein Grund für die Musiker von Winehouze die einzigartigen

Songs der britischen Sängerin lebendig zu halten und sie mit einem individuellen Konzertprogramm zu würdigen. Am Sonnabend, 29. November, sind Winehouze im Rieckhof. Das Konzert beginnt um 21 Uhr.

Frontfrau Jutta Gürtler mit ihrer großartigen Soulstimme lässt Amy Winehouse geradezu auf der Bühne wiederauferstehen. Sie und ihre mit erstklassigen Musikern besetzte Band, die mit ausgefeilten Bläsersätzen, hervorragenden Backgroundsängern und virtuosen Soloeinlagen jeden Song von Amy möglichst nahe am Original Sound interpretieren, werden diesen Abend wieder zu einem einmaligen Erlebnis machen.

Mit Ehrerbietung, Respekt und jeder Menge Spielfreude an den Songs zwischen Soul und Jazz spielt Winehouze Stücke aus den Erfolgsalben „Frank“ (2003), „Back to Black“ (2006) und „Lioness: HiddenTreasures“ (2011).

Außer der musikalischen Entwicklung, werden aber auch biografische Hintergründe und Anekdoten aus dem Leben der Sängerin aufgezeigt, so dass bei diesem Konzert nicht nur die Musik, sondern auch der Mensch Amy Winehouse wenigstens für einen Abend lebendig scheint.

Die Karten kosten im Vorverkauf 12 Euro. Tickets an der Abendkasse gibt es für 15 Euro. (cb)