141027ArztHarburg - Ab dem 1. November übernimmt Dr. Christopher Wenck (41, Foto) die chefärztliche Leitung der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie in der Helios

Mariahilf Klinik an der Stader Straße in Harburg. Mit dem Chirurgen wird in der  Abteilung zukünftig ein breiteres Leistungsspektrum angeboten.

"Ich freue mich, dass wir mit Dr. Wenck einen ausgewiesenen Spezialisten auf dem Gebiet der Bauchchirurgie, sowohl der herkömmlichen offenen wie auch der laparoskopischen, minimalinvasiven Chirurgie mit Spezialgebiet Refluxchirurgie, gewinnen konnten", sagt Ulrike Kömpe, Klinikgeschäftsführerin der Helios Mariahilf Klinik Hamburg. "Wir werden die allgemeinchirurgische Abteilung nicht nur verstärken, sondern auch neu strukturieren und im Leistungsangebot erweitern. Nicht zuletzt wollen wir den Patienten spätestens im Klinikneubau ein breites Spektrum der Bauchchirurgie bieten."

Dr. Christopher Wencks berufliche Ausbildung ist geprägt durch fast 14 Jahre in der Chirurgie des Israelitischen Krankenhauses Hamburg unter der Leitung von Prof. Dr. Zornig. Nach seinem Studium der Humanmedizin in Hamburg und einem Gastsemester in Innsbruck hat er als Arzt im Praktikum im Israelitischen Krankenhaus angefangen und dort alle beruflichen Stationen bis zum Oberarzt durchlaufen. Zuletzt war Dr. Wenck als Leitender Oberarzt und stellvertretender Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie in der Asklepios Klinik Nord Heidberg tätig.

"Mir ist es ein großes Anliegen, die allgemein- und viszeralchirurgische Behandlung in Mariahilf voranzubringen und mit einem großen Leistungsumfang die Versorgung mit guter medizinischer Qualität im Hamburger Südraum zu festigen", beschreibt Dr. Wenck seinen zukünftigen Wirkungsumfang. "Dabei ist es mir besonders wichtig, dass die Therapie jedem Patienten individuell angepasst wird und sich jeder Patient familiär und gut aufgehoben fühlt."   (cb)