140724Heimfeld3Heimfeld - In Heimfeld wird am kommenden Wochenende die "Fünfte Jahreszeit" gefeiert: Von Freitag, 8. bis Sonntag, 10. August, veranstaltet der Heimfelder

Schützenverein von 1890 am Schießstand an der Heimfelder Straße 120 sein Vogelschießen. Dann gibt es auch auf dem Festplatz ein buntes Programm für Jung und Alt mit Kinderkarussell, Festzelt, Bierwagen, Würstchen- und Schießbude sowie Fischbrötchenstand, Waffelbäckerei und Dosenwerfen.

Mit dem Vogelschießen der Heimfelder Schützen geht auch das Königsjahr von140724Heimfeld Sven Heinsohn und seiner Königin und Ehefrau Bettina zu Ende. Am Sonntagabend muss Heinsohn seine Königs-Insignien bei der Proklamation an seinen Nachfolger übergeben.

140724Heimfeld2Heinsohn ist seit 2002 Mitglied der Heimfelder Schützen und schoss zum ersten Mal um die Königswürde mit. Im Schießstand setzte er sich gegen seinen Kontrahenten Andreas Wirth durch. Der 51-jährige Chemiker ist dem Schützenwesen eng verbunden. Bereits seit zehn Jahren ist er der Festobmann im Verein und sorgt für einen bunten und abwechslungsreichen Festplatz.

Gemeinsam mit seinen vier Adjutanten - zur Seite standen ihm Klaus Bergmann, Andreas Werth, Jörg Kruse und Jens Kabuse - wurden viele Feste und Veranstaltungen der befreundeten Vereine besucht. Einer der Höhepunkte des Königsjahres war140724Heimfeld4 natürlich der eigene Königsball am 1. März, der mit 300 Gästen im Heimfelder Privathotel Lindtner gefeiert wurde.

Die Höhepunkte des Heimfelder Vogelschießens: Am Freitag um 21 Uhr findet der Große Zapfenstreich auf dem Sportplatz Alter Postweg statt. Am Sonnabend um 15 Uhr wird das Kinderfest für alle Kinder aus Heimfeld im Alter von drei bis 12 Jahren gefeiert. Um 20 Uhr wird der neue Vizekönig proklamiert. Anschließend beginnt der "Festball für alle" mit der "Runnies Showband". Die Proklamation des neuen Königs steht für Sonntag, 20 Uhr auf dem Programm. Anschließend spielt die "Runnies Showband" zum Tanz beim Festball. (cb)