140701WM244Harburg - Jubelschreie, Böllerschüsse und Raketen - Es dauerte am Montagabend sehr lange, bis es beim WM-Achtelfinale Deutschland gegen Algerien etwas zu Jubeln

gab. Erst in der 92. Minute ging Deutschland mit 1:0 in Führung. Endlich stimmte140701WM23 die Stimmung beim Public Viewing in Harburg. Und das war trotz des späten Anpfiffs um 22 Uhr total angesagt: Etwa im Bolero am Sand, im Beachclub im Binnenhafen oder in der Bruzzelhütte an der Bremer Straße war es rappelvoll. "Es ist 140701WM2unglaublich, wie voll es heute Abend an einem Montag hier ist, obwohl es schon so spät ist", sagte Bruzzelhütten-Chef Stefan Rupprecht gegenüber harburg aktuell.

Spannend blieb die Zitterpartie bis zum Ende der Nachspielzeit. Erst beim Schlusspfiff gab es zufriedene Gesichter. Fazit: Mit Ruhm bekleckert haben sich Jogis Jungs nicht. "Gegen140701WM Frankreich muss unser Team noch mehr als eine Schippe drauflegen", sagte Fußball-Experte Heinz Schwede vom HTB, der das Fußball-Drama in der Bruzzelhütte verfolgte.

Schon am Freitag geht das Daumendrücken weiter: Um 18 Uhr beginnt im Estádio Maracanã in Rio de Janeiro das Viertelfinal-Spiel gegen Frankreich  (cb)

Die besten Plätze zum Public Viewing finden Sie mit einem Klick hier.