140620ZapfenstrHarburg – Zapfenstreich für Gildekönig Hans Heinrich Böttcher. Das traditionelle Ritual mit Trommelwirbel, Fackelschein und Nationalhymne vor dem Rathaus zu Ehren des

scheidenden Gildekönigs ist einer der feierlichsten Momente des Vogelschießens. Die Zeremonie geht auf eine alte Landsknechttradition zurück und ist nur herausgestellten aus dem Amt scheidenden Persönlichkeiten vorbehalten. Scheidende Bundespräsidenten, Verteidigungsminister und eben die Könige der Harburger Schützengilde bekommen diese Ehrung. In Harburg geht es danach traditionell ins Rathaus, wo Kartoffelsalat und Würstchen aufgetischt wurden.

Um 19.30 Uhr hieß es deshalb "Antreten vor dem Festzelt" auf dem Schwarzenberg. Begleitet vom Spielmannszug marschierten die Schützen zum Harburger Rathaus. Im Schein der Fackeln wurde dem scheidenden König um 20 Uhr vom Spielmannszug der Turnerschaft Harburg und dem Blasorchester Seevetal 140620Knoepfeder Große Zapfenstreich gespielt. Anschließend fand der Kommers im Großen Saal des Rathauses statt. Dort wurden auch die beiden Knopfsergeanten Gert Eggert und Jörn Kempinski (Foto) ernannt, die als Zeichen ihrer Zugehörigkeit zur "Garde des Königs" ihre Goldenen Knöpfe ans Revers ihrer Schützenjoppe geheftet und ihre Hirschfänger verliehen bekamen.

Bereits am Nachmittag waren rund 250 Gäste der Einladung des Königspaares in ihre "Königsburg" auf dem Festplatz Schwarzenberg gefolgt. Viele Freunde und Verwandte, Vertreter aus befreundeten Schützenvereinen sowie Mitglieder der Harburger Bezirksversammlung waren bei diesem geselligen Beisammensein vor und im Festzelt dabei. Bei verschiedenen Blechkuchen, Würstchen vom Grill und Gyros aus der Pfanne wurden einige gesellige Stunden verbracht und nette Gespräche geführt. Mit dabei waren natürlich auch die Marketenderin und der Fuchs, die fleißig Küsse und Schnäpse an die Gäste verkauften.

Unter dem Motto "TUHH meets Gilde" findet am Sonnabend ab 10 Uhr der Sommer-Sechskampf auf dem Schwarzenberg statt. Auch für Zuschauer ist dieser Spaß-Wettbewerb eine Riesen-Gaudi. (cb)