140512Fest3Heimfeld - In diesem Jahr wird das Heimfelder Stadtteilfest früher als sonst gefeiert: Bereits am Sonnabend, 24. Mai, steigt das traditionelle Fest rund um die Woellmerstraße

und die Friedrich-Naumann-Straße. Die Besucher erwartet wie gewohnt von 14 bis140512Fest11 20 Uhr ein buntes Fest mit den beliebten Angeboten, wie etwa das Kisten stapeln, die Mooncarbahn, Kinderschminken, Wasserspielbahn, Baby-Beach-Club, aber auch tollen, neuen Spiel- und Beschäftigungsideen, wie ein riesiger Spiele-Parcours, ein Hip-Hop-Tanzboden, tolle Bastelaktionen und sehr viel mehr.

140512Fest1Das alles gibt es für die Besucher wie gewohnt überwiegend kostenlos. Ebenfalls kostenfrei können Heimfelder Kinder wieder beim Schachturnier teilnehmen, welches von Jürgen Woscidlo organisiert wird (Anmeldungen ab dem 20. Mai per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0178/2746371). Das Bühnenprogramm bietet einen Mix aus Darbietungen unterschiedlichster Gruppen aus dem Stadtteil, sowie Bands aus Heimfeld und Harburg. Auf der Hauptbühne vor dem Treffpunkthaus treten unter anderem die Big Band der TU, die Cheerleader und die Flying Kids sowie Schüler der Musikschule Heimfeld auf. Der Chor "Supersonic" präsentiert seine neuen Stücke ebenso, wie Jason Thompson und Peter Kelm.

Am Abend sorgen dann die Bands "Reaggaedemmi" und "Chevy Devils" für gute Stimmung vor der Hauptbühne. Eine weitere Bühne finden die Gäste vor dem Umsonstladen. Kulinarisch werden die Besucher unter anderem verwöhnt von internationalen Büfetts vom Café im Treffpunkthaus, von Waffelbäckereien, Cocktail-Stand, und Leckerem vom Grill.

Private Flohmarktanbieter müssen sich in diesem Jahr für einen Stand persönlich anmelden: Das geht ab sofort immer dienstags und donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Treffpunkthaus, Friedrich-Naumann-Str. 9 bis 11. Die Standgebühr von acht Euro pro Vier-Meter-Stand muss bei der Anmeldung bezahlt werden. (cb)