140501AnlegerHarburg - Ab dem 8. Mai bedient die „Personenschifffahrt Jürgen Wilcke“ regelmäßig den Harburger Anleger am Dampfschiffsweg. Das Fahrgastschiff „Lüneburger Heide

fährt ab dem Tag alle zwei Wochen donnerstags bis zum 25. September sowie am 16. Oktober von Lauenburg über Artlenburg und Geesthacht nach Hamburg.

Um 14 Uhr legt die „Lüneburger Heide“ in der Regel von der Landungsbrücke 10 nach Harburg ab, wo das Schiff gegen 15:10 Uhr ankommt. Der Fahrtabschnitt Hamburg-Harburg kostet 14 Euro (Kinder erhalten eine Ermäßigung). Anschließend fährt es weiter bis Lauenburg weiter. Die Fahrradmitnahme ist möglich. Nicht nur die Fahrten von Hamburg nach Harburg sind interessant, es ist auch eine schöne Nachmittagstour von Harburg nach Lauenburg möglich: 15:10 Uhr ab Harburg, 19 Uhr in Lauenburg, Rückfahrt mit den HVV-Bahnen R21 und R40 über Lüneburg (Ankunft in Harburg um 20:49 Uhr).

Die Bedienung des Harburger Elbanlegers geht auf eine Initiative des SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Frank Wiesner zurück. Er hat Reedereien angefragt, ob sie bereit wären, Harburgs Schiffsanleger zu bedienen. Die Reedereien „Bergedorfer Schifffahrts-Linie Buhr GmbH“ und „Personenschifffahrt Jürgen Wilcke“ werden ab dem Frühjahr den Harburger Anleger anlaufen. Sie bieten Fahrten von Harburg nach Hamburg und umgekehrt an. Darüber hinaus werden Schifffahrten von Harburg nach Bergedorf, Geesthacht, Artlenburg oder Lauenburg möglich. Die Hin- oder Rückfahrten müssen allerdings immer mit HVV-Bussen und Bahnen erfolgen, weil keine Schiffsrundfahrten von bzw. nach Harburg angeboten werden. dl