140124EhrungHarburg - Der Seevekanal in Harburg wird als wenig attraktiver, verbauter Wasserlauf am Rande der Harburger Innenstadt wahrgenommen. Das soll sich

ändern. Wie berichtet, plant das Bezirksamt Harburg im Rahmen des Projektes Seevekanal 2021 eine ökologische Aufwertung des Gewässerlaufs.

Kinder zwischen acht und zwölf Jahren wurden vom Bezirksamt Harburg aufgefordert, ihre Eindrücke und Ideen zum Seevekanal in einem Bild festzuhalten. Insgesamt wurden 60 Bilder eingereicht, die im Harburger Phoenix-Center ausgestellt wurden. Jetzt fand die Preisverleihung zu diesem Wettbewerb statt.

Jedes einzelne Bild hatte seine Besonderheiten und Vorzüge. Die Wertung war den Veranstaltern nicht leicht gefallen. Vor allem die Eingrenzung auf je einen 1. bis 3. Preis schien bei der Vielfalt nicht angemessen, so dass man sich darauf verständigt hatte, jeden der Plätze viermal zu vergeben.

So gab es am Ende zwölf Preisträger für die Hauptpreise. Aber auch alle übrigen Teilnehmer bekamen einen kleinen Preis und für jedes eingereicht Bild gab es zudem eine Urkunde. Alle Preise und Urkunden wurden von Harburgs Bezirksamtsleiter Thomas Völsch überreicht, der in seiner Begrüßungsrede die Bedeutung dieses Projekts unterstrich.

Alle ausgegebenen Preise behandeln das Thema "Wasser erleben", von Abenteuer- und Experimentier-Büchern, über Paddeltouren bis zu dem neuen, großartig ausgestatteten Wasser-Forscher-Rucksack des Bezirksamts Harburg. Alles regt zum weiteren Erleben und Erkunden von Wasser und Gewässern an – ganz im Sinne des Projekt-Ziels. (cb)