130413KnaackWilhelmsburg - Die beiden letzten Züg der igs-Bahn sind eingetroffen. Am Wochenende kamen sie per Schwertransport nach Hamburg. Vor dem Abladen

war noch ein Zwischenstopp in Stillhorn angesagt. Erst in der Nacht wurde die beiden Einschienenbahnen von Kränen der Wilhelmsburger Firma Knaack von der Reichsstraße auf das Gleis gehoben.In Wilhelmsburg, der zweitgrößten bewohnten Flussinsel nach Manhattan, laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren. Am Freitag hatten sich davon noch Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, igs-Geschäftsführer Heiner Baumgarten und Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft (DBG) überzeugt. Auf dem Programm hatte auch eine Fahrt mit einem der in den vergangenen Wochen angelieferten Zügen der Gartenschaubahn gestanden. zv