120823preisHarburg - Schon zum fünften Mal soll auf dem Harburg-Empfang am 23. November der „Harburger Integrationspreis“ der Bezirksversammlung vergeben werden. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gemeinsam die

Zukunft des Bezirks Harburg gestalten. Gesucht werden Projekte, die zur Integration vor Ort beitragen und dabei besonders den Interkulturellen Austausch und die Förderung der gegenseitigen Toleranz.

„Der Integrationspreis soll zeigen, dass sich täglich engagierte Bürgerinnen und Bürger mit viel Herzblut für diese ehrenvolle Aufgabe einbringen“, sagt Manfred Schulz, Vorsitzender der Bezirksversammlung. „Vorgegebene Ansätze gibt es dabei nicht. Doch es ist gerade diese Vielfalt, die Integration nicht nur spannend macht, sondern auch eine Chance für die Entwicklung einer kreativen, lebendigen und friedlichen Gemeinschaft.“ Über die Initiative von Menschen mit Migrationshintergrund würde sich die Jury besonders freuen.

Zum dritten Mal soll am gleichen Abend der „Harburger Ehrenamtspreis“ des Bezirksamts verliehen werden. Gewürdigt werden sollen Projekte von Ehrenamtlichen, die mit ihren Aktivitäten zur Verbesserung der Lebenssituation im Stadtteil beitragen. „Der Ausbau des freiwilligen Engagements ist ein wichtiger Baustein, um gesellschaftliche Herausforderungen wie dem demographischen Wandel zu begegnen“, sagt Bezirksamtsleiter Thomas Voelsch.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt beide Preise. Vorstandsvorsitzender Heinz Lüers: „Das Ehrenamt braucht mehr Anerkennung. Gerade auch angesichts der überall zurückgehenden finanziellen Ressourcen, wird die Existenz vieler Vereine, Kirchengemeinden, Nachbarschaftshilfen, Tafeln und anderer Projekte wesentlich auf ihre ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen sein.“ Die Sparkasse Harburg-Buxtehude möchte mit ihrem Engagement zur freiwilligen Mitarbeit motivieren, aber sich auch bei den Bürgern bedanken.

Bis zum 15. Oktober werden noch Bewerbungen um die jeweils mit 2000 Euro dotierten Preise entgegengenommen – egal ob von den Projekten selbst oder ob sie vorgeschlagen werden. Die Anschrift für Bewerbungen: Bezirksamt Harburg, Fachamt Sozialraummanagement, Harburger Rathauspassage 2, 21073 Hamburg. Bewerbungsformulare und weitere Informationen sind im Internet unter www.hamburg.de/integrationspreis-harburg zu finden. mz