120819EchseHarburg – Das rappelte etwas im Karton. Am Revier der Bundespolizei am Bahnhof Harburg hat ein 26-Jähriger einen „exotischen Fahrgast“ abgegeben. Dem Mann  war in der S-Bahn ein Karton aufgefallen,

in dem sichoffenbar ein kleines Tier befand. Die Bundespolizisten holten eine Echse heraus.

Das Reptil war putzmunter und fühlte sich sichtlich wohl. Es handelt sich vermutlich um einen Bartagamen. Diese Echsenart kommt ausschließlich in Australien vor. Bis zu 60 Zentimeter können die Allesfresser groß werden.

Ein Mitarbeiter des Tierheims Süderstraße holte die Echse ab. Das Fundtier wartet dort auf die Abholung durch seinen Besitzer. Er kann sich im Tierheim unter der Telefonnummer 211106-0 melden. zv