120531GildeHarburg – Das wird ein Fest für Harburgs Kinder. Auf dem Schwarzenberg dreht sich beim kommenden Vogelschiessen alles um die Kinder. Die Schützen haben Autoscooter  & Co. Vom Festplatz gekegelt. Karussells sollen dafür für mehr Spaß sorgen.

Das Beste: Vom Freitag, den 15. Juni bis Sonntag, den 17. Juni, sind die Karussellfahrten in der Zeit von 15 bis 16 Uhr für Kinder bis 12 Jahre kostenlos.

Am Freitag wird es natürlich das große Kinderfest geben, dass Horst Mönke, Chef der Paletten-Service Hamburg AG, jedes Jahr spendiert. Geladen sind rund 220 Kids aus Kindergärten, die mit ihren Betreuern ein paar vergnügliche Stunden auf dem Festplatz verbringen.

Wer etwas älter ist, den sollte es auf den herrlichen Platz um den Kaiserbrunnen ziehen. Donnerstag, Freitag und Sonnabend ist dort ab 19 Uhr Party angesagt. Erst kommt die Pinguin-Revival-Party, dann die Faible-Party und schließlich am Sonnabend die 70er/80er-Jahre Party.

Was für das Auge gibt es am Donnerstag, den 14. Juni. Um 11.15 Uhr beginnt der Festumzug der Schützen vom Rathaus durch die City zum Schwarzenberg, wo anschließend die wohl wichtigste Veranstaltung, das Spargelessen, mit mehr als 400 Gästen stattfindet.

Am Freitag ab 20 Uhr wird der große Zapfenstreich vor dem Rathaus zelebriert. Sonnabend ist das Ausschießen des neuen Gildekönigs angesagt, welcher Thomas Lüllau ablösen wird. Bis zur Proklamation wird es auf dem Festplatz Show-Programm geben. Den Start macht die Dance Academy um 16 Uhr. Dann folgen der Marmstorfer Schülerchor und die Band Jacke wie Hose.

 

Das vor allem das Rahmenprogramm neu ausgerichtet ist, erklärt der 2. Patron Dr. Enno Stöver so: "Wir möchten ein fest organisieren, dass die Familien anzieht. Deswegen ist es auch von den Fahrgeschäften her auf Kinder ausgerichtet. Für die Erwachsenen wird es drum herum viele kulinarische Angebote geben." zv

Das komplette Programm zum Harburger Vogelschiessen 2012 mit einem Klick hier