110915Flug1Harburg - Wenn es um die Fliegerei geht ist Thomas Krause, Chef im Phoenix-Center, immer Feuer und Flamme. "Ich haben schon an vielen Orten gewohnt. War dort ein Flughafen, hat er mich immer magisch angezogen", sagt er.

Da ist natürlich die gerade eröffnete Ausstellung 100 Luftfahrt in Hamburg genau sein Ding. Hamburg Airport, Lufthansa, Airbus und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR )haben sich zusammengetan und eine Ausstellung auf die Beine gestellt, die bis Anfang Oktober im Phoenix-Center zu sehen ist.

"Man bekommt Einblicke in den 110915Flug2faszinierenden Bereich der Luftfahrt und des Flughafens, die man sonst nicht zu Gesicht bekommt", sagt Krause. Filme, die man von der original Economy-Sitzreihe aus betrachten kann, oder Exponate aus den vergangenen Jahrzehnten runden die Ausstellung ab. Viele der Ausstellungsstücke laden zum Anfassen ein, so wie moderne Werkstoffe aus dem Flugzeugbau, die eindrucksvoll zeigen, das selbst Aluminium gegen die neuen Verbundstoffe richtig schwer ist.

Für Hamburg ist die Luftfahrt ein bedeutender Industriezweig, in dem heute rund 39.000 Menschen arbeiten. Begonnen hatte es 1911. Damals hatten Kaufleute und Politiker die Hamburger dazu aufgefordert sich an den Hamburger Luftschiffhallen zu beteiligen. zv