110617ZapfenstreichHarburg - Der Plan ist aufgegangen. Die Verlegung des Zapfebstreichs auf Freitag 20 Uhr hat der Gilde mehr Zuschauer gebracht. Als die Schützen vor dem Portal zu dem Landsknechtritual aufmarschierten, hatten sich bereits

viele Harburger versammelt. In den vergangenen Jahren war der Zapfenstreich immer Dienstags und erst um 22 Uhr abgehalten worden. Das hatte immer weniger Menschen auf den Rathausplatz gelockt. Dafür fehlte jetzt etwas das Flair, das Dunkelheit, Fackelschein und das beleuchtete Rathaus ausmachten.
Weniger sorge hat durch den neuen Termin Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg: Der muss den Schlüssel vom Rathaus nur noch drei Tage an die Schützen rausrücken.

 

Die Bilder vom Zapfenstreich und den Rest des Vogelschießen gibt es hier