110413KameraWilstorf - Autofahrer und Fußgänger werden sich über die kleinen, kugelrunden Kameras auf den Ampelmasten an der Winsener Straße Ecke Rönneburger Straße gewundert haben. Sie beobachten augenscheinlich den

Verkehr. Tatsächlich dienen die Kameras laut Helma Krstannoski von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Ampelsteuerung.

Sie nehmen keine scharfen Bilder auf, sondern registrieren lediglich Kontraste der ankommenden Autos. So ersetzen die Kameras teure, in den Boden eingelassene Sensorschleifen, die sonst vor den sogenannten Bedarfsampel in die Straße eingelassen werden und durch den Druck erkennen, dass ein Auto an eine Ampel heran gefahren ist. zv