101202SchneeHarburg - Jetzt ist der erste richtige Schnee in Harburg angekommen. Wer am Morgen zur Arbeit wollte, konnte erst einmal den Weg frei schippen. In den öffentlichen Verkehrsmitteln war es proppevoll. Wer im Auto unterwegs war, musste Geduld mitbringen. Vor dem Elbtunnel war auf schneeglatter Fahrbahn ein Laster verunglückt. Es gab einen 15 Kilometer langen Stau. Erst gegen Mittag normalisierte sich die Lage. Auf der A 255 war ebenfalls Warten angesagt. "Die Autofahrer sind sehr vorsichtig unterwegs" hieß es aus der Verkehrsleitzentrale. Trotzdem kam es zu zahlreichen Unfällen, bei denen es bei Blechschäden blieb. zv