Kulttasche

Harburg - Zum Start des neuen Wintersemesters werden rund 1700 neue Studenten in Harburg erwartet. Und auch in diesem Jahr sollen die "Ersties" der

TUHH mit einem Willkommenspaket - natürlich verpackt in der neuen Kulttasche - begrüßt werden.

Seit neun Jahren wird dieses Projekt, das 2013 mit dem „Hamburger Stadtmarketingpreis" ausgezeichnet wurde, vom Citymanagement Harburg organisiert. Damit wieder ein tolles Paket für die geschnürt werden kann, ist das Citymanagement jetzt auf der Suche nach weiteren Sponsorenpartnern, die das Projekt unterstützen. Mit einem exklusiven, öffentlichen Event Mitte Oktober am Marktplatz Sand werden in einem Pavillonzelt den Studenten die Willkommenstaschen aus prominenter Hand übergeben. Das Citymanagement freut besonders, dass dafür bekannte Harburger Persönlichkeiten gewonnen werden konnten.

Für die Erstsemester gibt es zur Begrüßung wieder eine extra für diesen Anlass entworfene Tasche. Das diesjährige Präsent steckt wieder voller Überraschungen: eine hochwertige und streng limitierte Canvas-Notebook-Tasche, angelehnt an die Unternehmensidentität der TUHH. Besonders das SPARBuch - ein Gutscheinheft im Westentaschenformat voll mit Gutscheinen, kommt bei den Studierenden immer sehr gut an. Von Freikarten über viele Rabatte beim Einkauf in den teilnehmenden Einzelhandelsgeschäften bis zum Freigetränk in Harburgs interessanten Restaurants, Bars und Clubs können die Studenten wählen.

"Ziel dieser Aktion ist es nach wie vor, die Studenten in Harburg zu etablieren und sie mit den Freizeit-/Kultur- und Einkaufsmöglichkeiten unserer Stadt vertraut zu machen. Ein Anreiz sollen vor allem die Gutscheine darstellen, um die City besser kennen zu lernen und die vielen Harburger Highlights schnell zu erkennen und schätzen zu lernen", sagt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann.

Um die Angebotspalette stetig erweitern und das SPARBuch damit immer interessanter gestalten zu können,  freut sich das Citymanagement Harburg auch in diesem Jahr über weitere neue Partner aus der Harburger Geschäfts- und Wirtschaftswelt.

Unternehmen, Gastronomiebetriebe, Kunst-/Kultur- und Freizeiteinrichtungen, die sich an dem diesjährigen Gutscheinheft beteiligen möchten, werden gebeten, sich bis zum 31. Juli 2018 mit dem Citymanagement in Verbindung zu setzen, das auch für weitere Informationen gern zur Verfügung steht. (cb)