100825AlfaNeuland – Wenn am kommenden Wochende die Oldtimer in Hamburg beim Stadtparkrennen starten, wird auch ein Team aus Harburg dabei sein. Carsten Metterhausen schickt einen 1974 gebauten Alfa Romeo GTV auf die 1,7 Kilometer lange Strecke. „Der Wagen gehort einem Bekannten, der ihn auch fahren wird. Wir haben das Fahrzeug in Neuland bei meiner GTÜ-Prüfstelle fit für das Rennen gemacht“, sagt Metterhausen. Der Wagen ist ein richtiges Rennauto, aus dem alle überflüssigen Teile entfernt wurden. „Ich habe einfach Spaß an der Sache, am Motorsport und dem Flair dort.“ Das Rennen ist dann aber kein klassiches Rennen, sondern eine Gleichmäßgkeitsfahrt. Die Fahrer müssen versuchen die zehn Runden in möglichst gleichen Zeiten zu fahren. Rasant wird es trotzdem. „Wir werden am Sonnabend und am Sonntag am Start sein“, sagt Metterhausen. Wer das erste Rennen von jeweils über 30 Rennen nicht verpassen will, muss früh aufstehen. Um jeweils 8.30 Uhr ist der erste Start. zv