Harburg - Schweres Gerät und Motorsägen-Lärm am Lohmühlenteich: Der Bereich rund im die Hunde-Auslaufwiese am Göhlbachtal wird

derzeit aufwendig auf Vordermann gebracht. Nachdem der Bereich in den vergangenen Jahren immer weiter zuwuchs und die rund 6500 Quadratmeter große Fläche für den Auslauf der Hunde kaum als solche noch zu erkennen war, wurde das Bezirksamt jetzt aktiv.

"Das Bezirksamt Harburg führt umfangreiche Gehölzschnittmaßnahmen in diesem Winter im gesamten Göhlbachtal durch", bestätigte Bettina Maak, Pressesprecherin des Bezirksamt Harburg auf Anfrage von Harburg-aktuell. Vor allem Hundebesitzer können sich freuen: "Auf der Hundeauslaufwiese wird nach den Gehölzschnittarbeiten ein neuer Zaun aufgestellt. Der alte Zaun war marode und muss ersetzt werden."

Insgesamt investiert das Bezirksamt in die Maßnahme rund 16.300 Euro. Die Gehölzschnittmaßnahmen im Göhlbachtal kosten rund 11.000 Euro, der neue Zaun für die Hundewiese schlägt mit etwa 5.300 Euro zu Buche. Rechtzeitig zum Frühjahr soll alles fertig sein. (cb)

Der alte Zaun war marode und muss ersetzt werden: Auf der Hundeauslaufwiese wird nach den Gehölzschnittarbeiten ein neuer Zaun aufgestellt. Foto: Christian Bittcher