Eißendorfer Königsball

Eißendorf - Jetzt wird es wieder festlich: Die Eißendorfer Schützen haben mit ihrem Königsball am Sonnabend im Jägerhof Hausbruch die Harburger

Ballsaison eröffnet. Weitere Höhepunkte der Harburger Ballsaison sind im Dezember der Ball der Seefahrt und der Winterball der Schützengilde. Der 71. Jägerball wird am 3. Februar 2018, ebenfalls im Lindtner, gefeiert.

Traditionell feiern die Eißendorfer Schützen Anfang November ihren Königsball zu Ehren des amtierenden Königspaares. In diesem Jahr galt die Ehre dem Eißendorfer König Gerhard Moje mit seiner Königin Edda (Foto links).
Doch bevor  der Ball durch den Ehrentanz des Königspaares eröffnet wurde, überbrachten die Königspaare der befreundeten Vereine beim Empfang des Eißendorfer Königspaares die besten Glückwünsche an Edda und Gerhard Moje. Währenddessen genossen die Gäste im großen Saal des Jägerhofes das Eröffnungskonzert des Spielmannszugs.

Für Gerhard Moje war dies bereits sein vierter Königsball als König. Er stand schon 1980 auf der Eichenhöhe, sowie 1997 und 2002 im Schützenhof Marmstorf im Rampenlicht. In Hausbruch stand er aber bisher nur als Vereinsvorsitzender im Vordergrund.

In diesem Jahr, dem Jahr seiner Goldenen Hochzeit, galt die Aufmerksamkeit aber seiner Person als großer Schützenkönig. Die Begrüßung der Gäste, darunter Schützen von der Harburger Schützengilde, aus Marmstorf, Heimfeld und Sieversen-Leversen, sowie aus dem fränkischen Pappenheim, als auch Vertreter der Harburger Politik übernahm deshalb der 2. Vorsitzende Andreas Jepp.

Im Anschluss an den Ehrentanz, welchen seine Majestät mit seiner Tochter Gaby, zu den Klängen des Schneewalzers, der Band "Party Patrol" bestritt, wurden Musik, Tanz und nette Gespräche im Saal des Jägerhofes zelebriert. Die etwas tanzmüderen Gäste trafen sich derweil an der Sektbar oder der großen Bar des Jägerhofes bei einem Getränk zu Smalltalk.

Wer Lust hat, bei einem der Harburger Bälle mitzufeiern: Das nächste Highlight der Harburger Ballsaison ist der Internationale Ball der Seefahrt, der am Sonnabend, 2. Dezember, ab 18 Uhr im Heimfelder Privathotel Lindtner gefeiert wird. Die Harburger Schützengilde feiert wenige Tage später ihren Winterball zu Ehren seiner Majestät Sven Kleinschmidt am Sonnabend, 16. Dezember, im Privathotel Lindtner. Einlass ist ab 19 Uhr. (cb)