Peter Krause

Harburg - Das sollten sich nicht nur Donald Duck-Fans nicht entgehen lassen: Peter Krause, die deutsche Synchronstimme von Donald Duck, kommt

im Rahmen der Sonderausstellung „Duckomenta  - MomEnte der Weltgeschichte“ zu einen Vortrag ins Harburger Museum. Unter dem Titel „Wer quakt denn da? Ein Enten-Spektakel für die ganze Familie" gibt es am Sonnabend, 7. Oktober, Wissenswertes und Unterhaltsames von der berühmtesten Ente der Welt.

Dabei gibt er Einblicke in die Geschichte eines Entenlebens und zeigt live, wie er Donald Duck seine Stimme leiht. Eine witzige Erpeltainment-Show in Wort und Cartoons zum Mitmachen für Eltern und Kinder, denn Peter Krause gibt zugleich auch Quakunterricht. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 040/42871 2497.

Die Show findet im Harburger Theater, Museumsplatz 2,  statt und ist geeignet für Familien und Kinder ab sechs Jahren und beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt drei Euro. (cb)