Zapfenstreich

Marmstorf - Das hat es seit 30 Jahren im Schützenverein Marmstorf nicht mehr gegeben: Wegen des starken Dauerregens musste der Zapfenstreich

zum Auftakt des viertägigen Marmstorfer Vogelschießens am Freitagabend von der Straße in den Autoscooter auf den Festplatz verlegt werden.

Unter den bunten Lichtern des Fahrgeschäftes spielten das Lüneburger Stadtorchester und der Spielmannszug Marmstorf zu Ehren seiner Majestät Arne Wiechers unter Beteiligung vieler Schützen und Könige der befreundeten Vereine den Großen Zapfenstreich.

Normalerweise hätte der Zapfenstreich im Langenbeker Weg stattfinden sollen. Dort hatten die Adjutanten und Freunde des Königs für Arne Wichers und seine Königin Sandra eine tolle Königsburg hergerichtet. Das Motto in der Königsburg lautete "Aprés Ski-Party", denn die Königsfamilie verbringt ihren Urlaub am liebsten beim Skifahren in Tirol.

Insgesamt 223 Gäste hatte das Königspaar in ihre Königsburg eingeladen. Darunter Freunde und Verwandte der Königsfamilie und viele Abordnungen der befreundeten Schützenvereine. Unter anderem waren die Harburger Schützengilde mit ihrem neuen König Sven Kleinschmidt und Abordnungen aus Heimfeld, Eißendorf, Kanzlershof, Sinstorf und Scharbeutz dabei.

Und die konnten es sich in der Königsburg richtig gut gehen lassen: Mitglieder des Schützenvereins Marmstorf kümmerten sich um die Bewirtung der Gäste. An der Aprés-Ski-Bar gab es süffige Longdrinks und für das leibliche Wohl sorgte Sebastian Winter mit seinem Steakhammer-Team.

Trotz des anhaltenden Dauerregens war das scheidende Marmstorfer Königspaar total Happy: "Dieses Königjahr ist nach meiner Heirat und der Geburt meiner Töchter das schönste Erlebnis in meinem Leben", sagte Arne Wichers gegenüber Harburg-aktuell.

Am heutigen Sonnabend, 1. Juli, steht abends das Spektakel am Himmel auf dem Programm: Um 22.30 Uhr wird das Große Feuerwerk gezündet. Am Sonntag findet im Schießstand das Bürgerschießen für alle Nicht-Schützen statt. Zum ersten Mal wird in Marmstorf ein Bürgerkönig ausgeschossen. Wer über 18 Jahre alt ist und daran teilnehmen möchte kommt am Sonntag von 10 bis 12 Uhr einfach in den Schießstand.

Am Montagabend findet die feierliche Proklamation der neuen Würdenträger statt. Der Festplatz mit vielen Buden, Kinderkarussell, Autoscooter, Kettenflieger und vielem mehr öffnet an allen vier Festtagen um 14 Uhr. (cb)

Die Adjutanten Helmut Franke (links) und Michael Schröder nehmen Sandra und Arne Wichers vor der Königsburg in ihre Mitte. Foto: Christian Bittcher

Charmantes Trio im Bierwagen: Patricia (v.l.) Noelle und Michelle zapfen Bier für die Gäste Foto: Christian Bittcher

Unter den bunten Lichtern des Fahrgeschäftes spielten das Lüneburger Stadtorchester und der Spielmannszug Marmstorf den Großen Zapfenstreich. Foto: Christian Bittcher

Erster offizieller Einsatz als Gildekönig: Sven kleinschmidt mit (v.l.) Dominik Mönke, Nico Ehlers und Ingo Mönke. Foto: Christian Bittcher

Die Töchter des Königspaars, Kiara (links) und Kim bewirteten die Gäste an der Aprés-Ski-Bar. Foto: Christian Bittcher

Mit Schirm und Regencape: Die Schützen marschierten im Regen. Foto: Bittcher