Heimfeld - Das ehemalige Weihnachtshaus wird abgerissen. Am Mittwochmorgen begann ein Bagger damit das Gebäude einzureißen. Dort entsteht ein

neues Wohnhaus. Bereits 2015 war den Mietern, Eddy und Birgit Zander, gekündigt worden. Die hatte das Haus immer zur Weihnachtszeit zu einer echten Sehenswürdigkei gemacht.. Seit 2003 hatte das Ehepaar das Gebäude an der Ecke Haselhain mit Lichtern

dekoriert. Mit einem beleuchteten Weihnachtsmann, einem ebenso beleuchteten Rentier und einem Lichterschlauch fing es an. Zuletzt waren es tausende Lämpchen, viele schon LED, die über etwa 40 Zeitschaltuhren gesteuert wurden, die Haus und Grundstück in ein echte weihnachtliches Lichtermeer verwandelten. 2005 Jahren gab es die erste Weihnachtshaus-Party, Grillen und Glühen genannt. Seit 2006 sammelten die Zanders über ihr Weihnachtshaus Geld für soziale Zwecke. Nutznießer war das Löwenhaus. Mit ihrem Auszug endete die Geschichte. Ein neues Weihnachtshaus an ihrem neuen Wohnort gibt es nicht. zv