Heimfeld - Der Abbau der Zentralen Erstaufnahme für Flüchtlinge auf dem Schwarzenberg hat begonnen. Bereits vor dem langen Wochenende wurden ersten Container

von Tiefladern  fortgeschafft. In den letzten Tagen zerlegten Arbeiter die zwölf Leichtbauzelte. Zahlreiche Container stehen noch. Insgesamt waren 235 davon auf den Harburger Festplatz gestellt worden. Jetzt ist ein Telekran aufgefahren, damit die Arbeiten schneller vorangehen. In den kommenden Wochen werden noch Elektro- und Wasserleitungen zurückgebaut. Auch der Zaun, der das Gelände umschließt, wird verschwinden. Die letzten Bewohner der Unterkunft waren bereits Ende März ausgezogen. Ende Juni soll der Schwarzenberg wieder an den Bezirksamt zurückgegeben werden. Er war seit Oktober 2014 als Platz für die Flüchtlingsunterkunft genutzt worden. zv

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!