Seniorentag

Harburg - Der 4. Harburger Seniorentag, der am Donnerstag in den Harburg Arcaden veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg: Mehrere 1000 Besucher

kamen nach Angaben der Organisatoren in das Einkaufscenter, um sich an den Ständen von über 20 Ausstellern zu informieren.

Nachdem in den Vorigen drei Jahren das Programm an zwei Tagen und in der wärmeren Jahreszeit angeboten wurde, entschlossen sich die Organisatoren auf ein gestrafftes Programm an einem Tag und auf eine Verlegung in den April. "Das war auf jeden Fall die richtige Entscheidung", sagte Centermanagerin Melanie Wittka gegenüber Harburg-aktuell.

Das Angebot reichte von Informationen aus ersten Hand von Organisationen, Vereinen und Einrichtungen, Bewegungsangeboten zum Mitmachen, bis hin zum Senioren-Training am HVV-Bus, der am Arcaden-Eingang am Rathausplatz bereitstand.

"Der Seniorentag wurde vom Bezirksseniorenbeirat unter Führung von Friedrich-Wilhelm Jacobs ebenfalls als sehr erfolgreich angesehen", sagte Melanie Wittka, und betonte: "Den Besuchern bot sich eine Vielfalt an Informationsständen und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Besonders in den Vormittagsstunden gab es an vielen Ständen einen hohen Informationsbedarf und gute Gespräche."

Das Training am HVV Bus auf dem Rathausmarkt (Foto) wurde sehr gut genutzt, um in Ruhe und mit Unterstützung von freiwilligen Instruktoren den Unfall vermeidenden Ein- uns Ausstieg zu üben. Dieses Training soll dazu beitragen die Mobilität von Senioren mit Fortbewegungshilfen zu erhöhen und sicher zu gestalten.

Für das kommende Jahr ist die fünfte Auflage dieser erfolgreichen Aktion geplant und die Aussteller werden wieder ein umfangreiches Programm vorbereiten. (cb)

Annetta Karl (links) und Daria Wolf von der Evangelischen Familienbildung. Foto: cb