Handelshof: Mussten eigentlich arbeiten, schauten das Spiel aber in der TV Abteilung. Foto: jojoHarburg - Sie müssen arbeiten, während Deutschland sich ins Halbfinale schießt. Neben Taxifahreren, Krankenhauspersonal und natürlich Gastronomen hat auch das Team des Handelshof am Deutschland-Tag geöffnet.

Doch die Mitarbeiter machten das Beste draus. Der Parkplatz des Handelshof erinnert an einen Sonntag. Nur wenige Fahrzeuge stehen hier. Dabei ist der Samstag eigentlich ein Haupteinkaufstag. Doch nicht, wenn Deutschland gegen Argentinien spielt. Lediglich eine handvoll Kunden verirrten sich in den Handelshof. Das haben sich die rund 20 Mitarbeiter zu Nutze gemacht. In der TV Abteilung haben sie sich eine Fan-Meile eingerichtet und verfolgten das Spiel so. (jojo)