SV Rönneburg

Rönneburg - Drei auf einen Streich: Gleich drei neue Würdenträger wurden am Wochenende beim Schützenverein Rönneburg ermittelt. Die Suche nach drei

neuen Vizekönigen war erfolgreich: Neue Vizemajestät wurde Ralf Meyer, neue Damenvizekönigin wurde Inge Siol und neue  Jungschützenvizekönigin wurde Charleen-Fabienne Köhler.

Ralf Meyer gelang es mit dem 238. Schuss den Rumpf des hölzernen Vogels abzuschießen. Er setzte sich damit gegen seine Mitbewerber Jan Stüve und Alexander Eggerstedt durch und löste den bisherigen Vizekönig Werner Koch ab. Ralf Meyer ist 55 Jahre alt und seit 2007 Mitglied im Schützenverein Rönneburg. Erfahrungen hat er bereits 2014 als König gesammelt. Zu seinen Adjutanten ernannte er Jens Sell und Andreas Aldag.
 
Auch die Rönneburger Damen haben eine neue Vizekönigin ermittelt: Gewinnerin in diesem Wettkampf ist Inge Siol. Inge ist als Urgestein aus dem Schützenverein kaum wegzudenken. Seit der Gründung der Damenabteilung vor 25 Jahren ist sie unermüdlich dabei. Inge war bereits 2002 und 2006 Damenkönigin und konnte 2006 auch die Würde der Kreisdamenköngin erringen.

Neue Jungschützenvizekönigin wurde Charleen-Fabienne Köhler. Sie ist 18 . Jahre alt und absolviert derzeit eine Berufsausbildung zur medizinischen Fachangestellten. Außerdem ist sie aktiv als Flötistin im Spielmannszug und widmet sich dem Cheerleading.

Im Rahmen der Mittagstafel wurden Björn Merten für 25-jährige Mitgliedschaft und Holger Thöne mit der bronzenen Kreisnadel ausgezeichnet. Weiterhin erhielt Kathrin Eckert für ihr Engagement das Ehrenamtszertifikat vom Hamburger Sportbund.  (cb)