160531KingEißendorf - Der Eißendorfer Schützenververein hat einen neuen Regenten: Der 52-jährige Jörg Müller wurde am Montagabend zum Nachfolger von Jens-Uwe

Brockmann proklamiert. Die feierliche Übergabe der Insignien fand aufgrund des erwarteten Unwetters im Festzelt statt und nicht wie üblich auf dem Schulhof der benachbarten Grundschule Kirchenhang. Vier Tage lang hatten die Eißendorfer Schützen ihr Vogelschießen mit volksfest auf dem Festplatz am Lübbersweg gefeiert.

160531KingQ1

Ex-Jungschützenkönig Alexander Max Rickert bekam von seiner Prinzgemahlin Michelle Brunke ein Geschenk für das tolle Königsjahr. Fotos: cb

Im Schießstand am Strucksbarg holte Jörg Müller nach dem 629. Schuss am Montag um 11.40 Uhr den Rumpf des hölzernen Vogels herunter. Damit stand fest: Der Kaufmann im Gesundheitswesen und Hauptschöffe beim Landgericht Hamburg in der Großen Strafkammer wird die Eißendorfer Schützen ein Jahr lang regieren. Ihm zur Seite steht seine Königin Doris Müller - und die ist keine Unbekannte: Doris Müller ist Mitglied der SPD-Fraktion der Hamburgischen Bürgerschaft.

160531KingQ3

Der neue Regent bekommt bei der Proklamation die Königskette umgehängt.


160531KingQ4

Das Königspaar, Doris und Jörg Müller, mit den Adjus Andreas Herthel (links) und Andreas Pape.

Bereits 2014/2015 war Müller - der Vater von zwei Töchtern gehört dem SV Eißendorf seit 2009 an - Vizekönig des Vereins. Als Adjutanten werden ihm Andreas Herthel und Andreas Pape zur Seite stehen. Als "Adjutanten zur besonderen Verfügung"  verstärken Andreas Jepp und Andreas Röhlke das Königs-Gespann.

160531KingQ2

Das neue Kinderkönigspaar:  Maya Marie Teichert und Marcel Dubbert (Mitte).

Neuer Jungschützenkönig in Eißendorf wurde Marcel Dubbert. Neuer Kinderkönig wurde Fabio Hans und neue Kinderkönigin ist Maya Marie Teichert. (cb)