RathausHarbHarburg - Nächstes Jahr soll es soweit sein: Verliebte können dann den Bund der Ehe im Harburger Rathaus eingehen. Das erklärte Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg. Hierfür sollen extra zwei Trauzimmer im Rathaus eingerichtet werden.

Für diejenigen, die eine größere Gesellschaft zur standesamtlichen Trauung mitbringen, stehe auch der große Sitzungssaal zum "Ja-Wort" bereit.

 Der jetzige Standort des Standesamtes am Museumsplatz wird in Zukunft nicht mehr benötigt. Das Gebäude gehört einer Stiftung - über die zukünfitge Nutzung ist noch nichts bekannt. (jojo)